Facebook iconTwitter icon
B2B-Network:
Aktuelle Artikel
Practical Advice
Die Qual der Wahl: Massenspeicher
Festplatte

Fallende Preise zeichnen den Markt der Speichermedien seit mehreren Jahren maßgeblich aus. Bisher waren vor allem Festplatten mit Magnetscheiben davon betroffen: Zuletzt kostete ein Gigabyte Speicherkapazität einen einstelligen Cent-Betrag. Die neue Solid-State-Technologie hingegen kostete oft ein Vielfaches davon – trumpfte allerdings mit enormen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten auf. Je nach Verwendungszweck haben beide Speicherarten ihre Daseinsberechtigung. Auch die Hybrid-Varianten, die seit einiger Zeit vertrieben werden, können einen Blick wert sein.

...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Mit Strategie und smarter Technologie: Big Data für KMUs
Kmu

Datenmengen effektiv für das eigene Unternehmen nutzen – das ermöglicht Big Data im großen Stil. Dennoch halten sich viele KMUs bisher bei dem datenbasierten Ansatz zurück. Dabei bietet diese Herangehensweise viele Vorteile. Unternehmen lernen Kunden besser kennen und können individuell auf deren Bedürfnisse eingehen. Außerdem liefern die Analyseergebnisse Grundlagen für die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen. Arbeitsprozesse werden effizienter und Kosten lassen sich einsparen. Verarbeitet werden Daten aus...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Erfolgreiches Marketing von heute braucht Big Data und Kreativität
Stifte

Don Draper hat es gezeigt: Um ein erfolgreicher Marketeer zu sein, sind die richtigen Ideen und etwas Mut unabdinglich. Doch die ‚Mad Men’ um Draper hatten noch nicht die Möglichkeit, auf ausführliche Datenanalysen ihrer Zielgruppen zurückzugreifen und so ihre Kampagnen noch erfolgreicher zu gestalten.

Anders sieht es heute aus, denn Big Data ist das Schlagwort der Stunde. Informationen über Konsumenten können im großen Stil anonym erhoben und ausgewertet werden. Davon profitiert auch das Marketing. Vorsicht ist dennoch bei diesem Trend angebracht:...

» Lesen Sie mehr
News
Wirtschaftsministerin treibt Digitalisierung im Gesundheitswesen voran
Arzt

Mit einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt von zwölf Prozent ist das Gesundheitswesen einer der größten Wirtschaftssektoren in Deutschland. Doch Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries sieht diesen Sektor noch nicht ausreichend digitalisiert. Durch das Defizit der Gesundheitswirtschaft in der Digitalisierung würden sich vorrangig Nachteile für die Patienten ergeben. Zum einen verhindere die fehlende Digitalisierung, dass innovative Start-Up-Unternehmen sich in der Branche etablieren können. Diese Unternehmen tragen mit ihren innovativen Produktentwicklungen...

» Lesen Sie mehr
News
Plant China die totale Überwachung bis 2020?
U%cc%88berwachung

Es erinnert an 1984 oder Minority Report: Die chinesische Regierung arbeitet derzeit offenbar an einem umfassenden Sozialkreditsystem für Bürger. Bereits 2020 soll es voll einsatzfähig sein. China macht damit deutlich: Die missbräuchliche Nutzung von Big Data kann dazu verwendet werden, digitale Überwachung zu perfektionieren.

Durch den digitalen Wandel sind Überwachungsmethoden wie Aufenthaltsregistrierung, Polizei und Personenspitzel nicht mehr ausreichend – Regimekritiker tauschen sich online aus. Unter dem Deckmantel, Vertrauen zu sichern, versucht...

» Lesen Sie mehr
Practical Advice
Big Data im Marketing richtig nutzen mit Data Management Plattformen
Datenmanagement

Ihre letzte Werbekampagne verzeichnete eine sehr hohe Reichweite – doch es liefen kaum zusätzliche Bestellungen über den Webshop ein. Wie kann das sein? Möglicherweise fühlten sich viele Kunden nicht richtig angesprochen. Dementsprechend überlegen Sie, was das nächste Mal besser laufen könnte. Ein zeitgemäßer Ansatz wäre es, datenbasiertem Marketing eine Chance zu geben. Ihr Zugang dazu könnte eine Data Management Plattform (DMP) sein.

 

Big Data im Marketingalltag setzt auf Data Management Plattformen

Data Management...

» Lesen Sie mehr
News
Ende eines Rechtsstreits: BGH erlaubt Datenspeicherung
Urteil

Das Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) findet schnell Freunde vor dem Hintergrund des kürzlichen WannaCry-Hackerangriffs: Schließlich besagt das Urteil, dass IP-Adressen nur zur Abwehr von entsprechenden Angriffen gespeichert werden dürfen. Der Kampf des Politikers Patrick Breyer (Piratenpartei) war von Durchhaltevermögen geprägt: Er prozessierte seit 10 Jahren gegen die Speicherung von IP-Adressen. Nach seiner und nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) handelt es sich um personenbezogene Daten. Dass die Vergabe von IP-Adressen dynamisch...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Dark Data – Datenmüll mit Potenzial
Darkdata

Früher war das Speichern von Daten unausgesprochenes Gesetz und suggerierte, einen Wissensvorsprung zu haben. Mittlerweile ist jedoch klar, dass Unternehmen mit einem Großteil ihrer gesammelten Daten wenig oder nichts anfangen können. Mitarbeiter deutscher Unternehmen kennen lediglich ein Drittel der im Betrieb gespeicherten Daten. Hauptgrund ist das ständig wachsende Speicher- und Datenvolumen, das neben nützlichen Informationen automatisch zusätzliche Dateien generiert. Ist der Mensch schon jetzt mit der selbstgeschaffenen „Datenkrake“...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Was macht Erfindungen wertvoll?
Studie header

Große Bedeutung hatten Erfindungen seit jeher - doch wie wertvoll heutige Patente sind, wird oft verkannt: Der immaterielle Vermögenswert eines Unternehmens beträgt heute durchschnittlich 84 %. Wer den Wert seines Patentportfolios genau kennt, kann also die besseren Entscheidungen treffen.

Zur Patentbewertung gibt es sowohl automatisierte als auch manuelle Möglichkeiten. Letztere lässt sich retrospektiv über mehrere Jahre zurückverfolgen. Beide, manuelle und automatisierte Patenbewertung, wenden wissenschaftlich anerkannte...

» Lesen Sie mehr
Inside Story
Deutsche Bahn peilt Zug um Zug die Cloud an
Cloud

Bis zum Jahr 2022 soll der größte Teil der Software der Deutschen Bahn in der Amazon-Cloud betrieben werden. Mit der Umstellung soll auch das bahneigene Rechenzentrum DB Systel GmbH aufgelöst werden. Die ehrgeizigen Pläne des Bahn-Konzerns sind mit Einsparungen in dreistelliger Millionenhöhe verbunden. Gerald Hofer, der Geschäftsführer Operations bei der DB Systel GmbH, sieht die geplante Umstellung im Rahmen einer „strategischen Neupositionierung“ und führt aus, dass nicht unbedingt die eigene IT ein Programm entwickeln müsse,...

» Lesen Sie mehr

<< ältere Beiträge
Loader